Fördermenge Berechnen

Wie kann ich den Druckverlust einer Tauchpumpe berechnen?

Vor dem Kauf einer Tauchpumpe sollten Sie auf jeden Fall überprüfen, ob die Förderleistung der Tauchpumpe für Ihren Einsatz ausreicht. Mit diesem Rechner können Sie den Druckverlust unter Angabe der Schlauchlänge, Schlauchgröße und des Volumenstroms berechnen. Optional können Sie noch die Förderhöhe angeben, wenn Sie die Pumpe beispielsweise in einer Zisterne verwenden möchten.

Auf der Seite Tauchpumpe Test haben wir eine Übersicht der beliebtesten Tauchpumpen zusammengestellt.

Rechner: Fördermenge und Druckverlust berechnen

Schlauchgröße:

Schlauchlänge:

m (z.B.: 13 m)

Pumphöhe:

m (z.B.: 5 m)

Volumenstrom:

l/h (z.B.: 5000 l/h)

Selbstverständlich können wir Ihnen für die berechneten Werte keine Garantie geben. Es handelt sich hierbei nur um Rundungswerte, die eine grobe Orientierung ermöglichen.


Wie kommt es zum Druckverlust in einem Schlauch?

Feuermänner mit WasserdruckEs führen verschiedene Faktoren dazu, dass der Druck in einem Schlauch abnimmt. Hauptgrund ist die Reibung des Wassers an der Innenfläche des Schlauches. Besonders auffällig ist, dass der Druckverlust bei kleinen Schläuchen verhältnismäßig sehr hoch ist. Mit dem Druckverlust-Rechner können Sie das ganz einfach nachprüfen.

Hinzu kommt natürlich noch der Höhenunterschied, den die Pumpe übermitteln soll. Als Faustformel kann an dieser Stelle mit 0,1 Bar pro Höhenmeter gerechnet werden.

Was kann ich gegen den Druckverlust tun?

Gegen die physikalischen Gesetze können Sie natürlich nichts unternehmen. Sie können jedoch versuchen, stets den größtmöglichsten Schlauch an Ihre Tauchpumpe anzuschließen. Dadurch kann der Druckverlust minimiert werden.

Was sagt mir der Druckverlust für die benötigte Förderleistung aus?

Der Druckverlust sagt Ihnen sehr viel für die benötigte Förderleistung Ihrer Tauchpumpe aus. Sie können daran erkennen, ob der Restdruck am Ende des Schlauches für Ihren Einsatz überhaupt noch ausreicht. Wenn die Pumpe es beispielsweise nicht einmal schafft das Wasser aus einer 5 Meter tiefen Zisterne zu pumpen, können Sie damit unmöglich noch Ihren Rasen sprenkeln.